Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Montag, 10. April 2017

Wein & Secco Köth Teil 2 [Getränke]


Erneut darf ich euch auf meinem Blog drei Sekt Sorten von Wein & Secco Köth vorstellen. Schon vor einigen Monaten habe ich euch das Unternehmen und einige Produkte vorgestellt. Den Bericht dazu findet ihr HIER.Da mir schon die anderen Sorten sehr gut geschmeckt haben, habe ich mich natürlich riesig über das Paket gefreut. 


Für meinem Test habe ich die Sorten Cassis Secco, Rosenblüten Secco und Confetti Secco kostenlos  von Wein & Secco Köth erhalten


Bei der ersten Sorte handelt es sich um einen Cassis Secco [Winter-Secco]. Die Schwarze Johannisbeere bringt einen fruchtigen Geschmack in den Sekt und macht ihn vollmundig. Der Sekt schmeckt schön süß und fruchtig, dabei ist er auch nicht zu süß. Ein toller Sekt fürs ganze Jahr. Zitronensorbet oder fruchtigen Creme-Desserts passen.


Die nächste Sorte verbindet das Prickeln von Sekt und einem frischen Blütenaroma. Der Duft von frischen Rosen steigt in die Nase und man bekommt sofort Frühlingsgefühle. Der perfekte Sekt, wenn es draußen ungemütlich ist und ihr euch ein Stück Frühling nach Hause holen wollt.


Süß, fruchtig, scharf, verrückt, besonders.... Diese Worte beschreiben nicht nur die 5 Jahreszeit, sondern auch den Confetti-Secco von Köth. Der Secco verbindet die fruchtige Papaya mit einer angenehmen Chili Note. Ein Geschmackserlebnis der anderen Art.

Die Lieferung erfolgt ab 1 Karton. (Packungeinheit 750ml/500ml Flaschen 6 Stück, 250ml/200ml 24 Stück). Der Versand für einen Karton kostet 6,90€. Ab zwei Kartons ist der Versand kostenlos. Der Versand erfolgt nur innerhalb von Deutschland. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 5 bis 10 Tagen. Die Bezahlung der Bestellung erfolgt per Rechnung.

Kommentare:

  1. Chilli in einem Secco? Das klingt ja sehr spannend. Ich trinke eigentlich keinen Secco, sondern nur Wein. Aber das würde ich liebend gerne ausprobieren

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann ihn dir nur empfehlen, war anfangs auch etwas skeptisch aber es st ein interessanter geschmack lg

      Löschen