Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Donnerstag, 21. Juli 2016

PetPäl - Jogging Leine


Bewegung ist wichtig und das nicht nur für den Mensch, sondern auch für den Hund. Mit dem Hund spazieren zu gehen ist sehr wichtig. Dabei geht es nicht nur darum das der Hund sein Geschäft verrichten kann, es geht auch darum das er sich Bewegen kann und Auslauf bekommt. Wir haben mit Harry Mops zwar nur einen kleinen Hund , aber auch er liebt es zu laufen. Was beim Spazieren gehen meistens stört ist die Leine, man hat einfach nur eine Hand frei und ist besonders bei längeren strecken etwas eingeschränkt. Wenn man z. B. beim Joggen seinen Hund mitnimmt ist die Leine besonders störend. Beim Joggen möchte man die Hände frei haben und trotzdem die Kontrolle über den mitlaufenden Hund haben. Genau hierfür gibt es die perfekte Leine. Ich habe die Möglichkeit bekommen, genau so eine Leine zu testen. Dafür nochmal vielen Dank an das Unternehmen PetPäl.


Für den Test habe ich eine Jogging Leine erhalten. Bei dieser Leine handelt es sich um eine Leine aus robusten Nylon. Die Leine besteht aus einem Verstellbaren Hüftgurt und der Bungee Leine. Der Hüftgurt lässt sich von 60 bis 120 cm verstellen. Dadurch kann er individuell anpassen und bietet einen tollen Sitz. Durch das Anbringen der Leine an dem Hüftgurt hat man bei Joggen oder Spazieren gehen mit dem Hund die Hände frei. Dadurch ist es einfach unterwegs zu telefonieren, Fotos zu machen oder was zu trinken. Für den Komfort ist eine extra Schicht Neopren eingearbeitet. An dem Hüftgürtel ist eine kleine Tasche befestigt. In diese Zippertasche findet alles Platz was unterwegs wichtig ist. So findet das Handy, Taschentücher oder auch Hunde-Leckerlis in der Tasche Platz. Zusätzlich ist an dem Hüftgürtel ein Ring befestigt. Hier findet ein Schlüsselbund. Eine zusätzliche Hundeleine oder Hundezubehör Platz.


Nach dem Hüftgürtel kommt das Wichtige an der Joggingleine, die Leine an sich. Bei der Leine handelt es sich um eine Bungee-Leine. Mann muss sich die Leine wie der Name es sagt, wie ein Bungee Seil vorstellen. Die Leine dehnt sich flexibel bis auf eine Länge von 120 cm aus. Durch die Dämpferfunktion wird das ruckartige ziehen und zerren des Hundes absorbiert. Um die Leine komplett auszuziehen ist etwas kraft nötig, dies ist super da der Hund so nicht einfach los rennen kann und den Besitzer umreist. Eine tolle Mischung aus Flexibilität und Wiederstandkraft Geeignet ist die leinen für Hunde bis zu 62 kg

Was mir sehr gut gefällt sind die Reflektoren an Hüftgurt und Bungee-Leine. AN beiden sind Reflektoren angebracht, dadurch gibt es zusätzliche Sicherheit für Hund und den Besitzer. Gerade da die Leine Dunkel-Blau ist, sieht man beide auch im Dunkeln, wenn licht auf die Reflektoren fällt. So kann die Leine auch im dunkel oder bei Dämmerung super genutzt werden. Einen weiteren Vorteil den die Jogging-Leine bietet, ist die mehrfach Nutzung. Sie kann zum einen als Jogging-Leine genutzt werden (Hüftgürtel+Bungee-Leine). Des Weiteren kann die Bungee-Leine auch ohne Hüftgurt genutzt werde, hierfür wird der Karabinerhaken der Leine an einen Ring der Leine befestigt. Dadurch entsteht eine Schlaufe zum Festhalten der Leine. Besonders gut eignet sich diese zu öffnende Schlaufe um den Hund irgendwo anzubinden.

Getestet wurde diese Jogging-Leine von meinem Schwiegervater und seinen Hund Seppel. Er geht sehr gerne Joggen und nimmt nun auch Seppel mit, damit dieser sich unterwegs auspowern kann. Seppel ist ein BorderCollie/Jack Russel Mix und braucht daher das auspowern. Er war sehr von der Jogging-Leine angetan, besonders von der Verarbeitung. Sobald der Hüftgurt passend eingestellt ist, konnte der Lauf Spaß los gehen. Super fand er die Zipper Tasche, da er dort super Handy und Schlüssel verstauen konnte. Das Laufen mit dem Hund hat ihm sehr gut gefallen, da er und der Hund sich frei bewegen konnten. Zudem hatte er eine tolle Kontrolle über Seppel. Durch die Dampffunktion konnte Seppel ihm auch nicht durch ruckartiges ziehen, umziehen. Er hatte eine gute Kontrolle über ihn.

1 Kommentar:

  1. Gut geschrieben! :)
    Finde solche Leinen auch total super, selbst wenn man noch nicht joggt ist das eine super Motivation damit anzufangen - und man dann noch einen Hund hat. :P
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen