Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Du fehlst


Es ist so leer und kalt hier. Etwas fehlt. Es ist nicht zu verheimlichen, dass du eine große Lücke hinterlassen hast. Es sind knapp zwei Monate her, als dein Herz nicht mehr schlagen wollte. Du bist gegangen, ohne ein Wort. Du liest uns einfach allein. Die Gefühle in dem Moment, als uns die Nachricht erreicht waren ein Qual. Und auch heute tut es immer noch so schrecklich weh.

Die Lücke, die du hinterliest, kann niemand füllen. Sie wird auch niemals jemand füllen denn du bist so einmalig, so besonders. Es fehlt dein Lachen, deine Stimme, deine Liebe.

Wie oft haben ich mich gefragt WARUM. Warum jetzt, warum DU. Doch auf diese Frage werde ich nie eine Antwort bekommen, denn auf diese Frage gibt es keine richtige Antwort.

Wenn ich weinend in diesen so kalten Raum sitze, versuche ich mir einzureden, dass dein Weg zu Ende war. Jeder Mensch hat nur begrenzte zeit auf der Welt und vielleicht war deine Zeit einfach abgelaufen. Manchmal hilft es, wenn ich daran denke, dass du keine Schmerzen mehr hast und nicht mehr leidest. Vielleicht klingt es egoistisch doch du fehlst mir, ich brauche dich hier und jetzt.

Mit wem soll ich reden, wer meckert mit mir, wenn ich wieder einen dummen Fehler gemacht habe, wer nimmt mich in den arm und sagt mir das alles wieder gut wird.

Du hast mal zu mir gesagt, dass wir nie aufgeben, doch an diesem Tag hast du aufgegeben, du hast nicht um dein Leben gekämpft. Du hast den Leichten weg genommen und uns alleine gelassen. Ich bin böse auf dich, weil du gegenfragen bist, doch trotz alle dem weiß ich du bist noch hier bei uns. Nicht sichtbar und auch nicht spürbar du bist einfach da.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen