Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Montag, 20. August 2012

Endlich ist er da....


Die letzten Tag ist der Sommer endlich da. Ich persönlich habe mich sehr gefreut, da ich ein Sommermensch bin und dieses kalte Regenwetter gar nicht mag. Schlimm finde ich das alle immer meckern, dass die Sonne scheint oder es zu heiß ist ... Leute wir haben Sommer, seid froh, da es wärmer ist. Einmal im Jahr ist Sommer doch super. Ich habe gestern die Sonne ausgenutzt und habe endlich Farbe bekommen (und leider auch einen kleinen Sonnenbrand). Wir Frauen können jetzt unsere Shorts, Bikinis und Sommerkleider rausholen und zeigen, was wir haben. Dabei die Sonnen genießen mit Eis essen, Grillen, Sonnen und schwimmen gehen. 

Klar verstehe ich auch das diese warmen Temperaturen dem Körper zu schaffen machen. Dafür ein paar Tipps um sich zu schützen und wohler zu fühlen.

Das wichtigste ist immer ganz viel Trinken. Gerade wenn die Sonne scheint und es sehr warm ist, sollte man besonders darauf Achten viel zu trinken. Am besten Wasser (mein Liebling ist stilles Wasser mit Geschmack) oder auch Tee. Viele trinken bei diesem Wetter eiskalte Getränke, aber das ist für den Körper ziemlich anstrengend. Denn der Körper will die Körpertemperatur halten und will die Kälte des Getränks ausgleichen, dadurch wird einem erst recht warm. Daher versucht es mal mit lauwarmen Tee.

Als Schutz für die Haut wichtig sich mit Sonnencreme eincremen. Wichtig ist es genügen Lichtschutzfaktor zu haben. Nicht sparsam mit der Creme umgehen, sondern ruhig mehr Creme auftragen. Gerade wenn man schwimmen, geht danach wieder neu auftragen, um den Schutz zu erhalten. Beim Eincremen nicht die Ohren oder Füße vergessen, den dort bekommt man schnell einen Sonnenbrand, da dort vergessen wird einzucremen. Zu zusätzlichen Schutz in der Sonne einen Hut tragen, um Gesicht, Kopf und Nacken zu schützen.

Um die Wohnung kühl zu halten, hilft nur Rollos runter. Klar ist es dann etwas dunkl, aber die Hitze bleibt draußen und der Raum/Wohnung kühlt runter. 

Klamotten technisch sollte die Kleidung nicht zu eng sein, sondern locker und luftig sein, damit der Körper atmen kann und es nicht zum Hitzestau unter der Kleidung kommt. Die Farbe der Kleidung sollte hell sein da helle Kleidung die Sonne reflektiert. 

Wenn ihr noch tolle Tipps habt, würde ich mich freuen wenn ihr mir Kommentare schreibt.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen