Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Freitag, 25. November 2011

Rücker Kuh´s best


Die Molkerei Rücker hat ihren Firmensitz in der Milchreichsten Gegenden Aurich. In diesem Firmensitz wird vor allem Weißkäse, Mozzarella, Butter und Milchpulver produziert. Die Molkerei Rücker setzt auf innovative Produkte und Techniken. Durch dieses vorausdenken hat sich der erst kleine Familienbetrieb zu einem modernen Milch verarbeitenden Unternehmen entwickelt. In dem Unternehmen arbeiten rund 245 Mitarbeiter. Es werden jährlich 400 Millionen Kilogramm Milch verarbeitet. Die Molkerei Rücker beliefert neben dem Lebensmitteleinzelhandel auch viele Namenhafte Industrieunternehmen. Die Produkte von Rücker werden in über 50 Länder dieser Welt exportiert.

Ich habe von der Molkerei Rücker ein Testpaket mit Produkten zu Verfügung gestellt bekommen. Dafür nochmal vielen Dank. Erhalten habe ich folgende Produkte.


Rücker Cremas


Ein Weißkäse der ganz besonderen Art. Der Käse ist in Salzlakegereift, dadurch ist er Cremig zart-schmelzend und dennoch schnittfest. Der Käse ist in einer tollen  CREMAS-Frischebox verpackt. Einfach kalt zum Fladenbrot, im Ofen gebacken als Saganaki oder als ideale Grundlage für mediterrane Dips. Cremas gibt es in drei Sorten Natur, Kräuter und Chili.

Inhalt 240g

Hier eine tolle Rezeptidee für Cremas.

Cremas-Kebab


Für Marinade und Fleisch:
je ¼ TL gemahlener Zimt, Piment (Nelkenpfeffer)
1 TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 Knoblauchzehen, angedrückt
1 EL Olivenöl 3 EL Zitronensaft2 EL cremiger Joghurt
4 Hähnchenbrustfilets à ca. 150 g,
je längs in 3 Streifen geschnitten und auf 4 Metallspieße gesteckt Für die Fladenbrote:
4 kleine Fladenbrote (oder 2 große, jeweils halbiert)
1 Eisbergsalat, gewaschen, klein geschnitten
4 Tomaten, gewaschen, gewürfelt
8 Radieschen, gewaschen, in Scheiben geschnitten
1 Becher Cremas (175 g), abgegossen, in 4 Streifen geschnitten
2 EL Olivenöl
1 EL weißer Aceto-Balsamico-Essig

 Marinieren:
Gewürze, Knoblauch, Öl, Zitronensaft und Joghurt vermischen, in eine längliche Auflaufform geben. Fleischspieße darin von allen Seiten wenden. Abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

  1. Fleisch auf einer Abtropfschale in den Backofen schieben, 15 Minuten bei 220 Grad grillen. Alle 5 Minuten wenden. Fladenbrote zum Schluss für 1 Minute mit in den Ofen legen, nach 30 Sekunden wenden.
  2. Brote in der Mitte aufschneiden, Fleisch von den Spießen schieben und in je ein Brot geben. Salat, Tomaten, Radieschen und jeweils 1 Streifen Cremas hinzugeben. Brote leicht zusammendrücken.
  3. Vier große Teller mit Eisbergsalat dekorieren, Salat mit etwas Olivenöl und Essig beträufeln, Brote dazulegen.

ARISTIDES Hirtenkäsewürfel in Öl mit Kräutern


Der feine Hirtenkäse mit ausgewählten Kräutern und dem perfekten Salatdressing im Glas.

Inhalt 300g

ARISTIDES Hirtenkäsewürfel in Öl mit Kräutern und Oliven

Der feine Hirtenkäse mit ausgewählten Kräutern und dem perfekten Salatdressing im Glas. Neben den Kräuter sind auch noch Oliven mit in dem Salatdressing eingelegt.

Inhalt 300g

Fazit
Mir und meiner Familie schmeckt der Hirtenkäse von Rücker wirklich gut. Die ARISTIDES Hirtenkäsewürfel in Öl mit Kräutern haben wir als Füllung für Frikadellen verwendet. Der Käse gibt den Frikadellen das besondere etwas. Meine Mama und mein Papa essen auch sehr gerne den cremas Hirtenkäse pur oder mit Baguette. Wir können den Käse jedem nur empfehlen. Zu einem ist der Geschmack und die Qualität super und zum anderen gibt es so viele Möglichkeiten den Käse zu zubereiten. Viele tolle Rezepte stehen in dem Rezeptheft welches mit in dem Testpaket war.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen