Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Sonntag, 11. September 2011

Neu bei Arla Buko


Wer kennt und liebt Arla Buko nicht...Jeder kennt Arla Buko und seine vielen Sorten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Jetzt gibt es wieder zwei Neu leckere Sorten. Neben frischer, gesunder Milch werden – wie auch bei allen Arla Buko-Sorten nur natürliche Zutaten bei der Herstellung verwendet. Auf den Einsatz von Verdickungsmitteln, Konservierungsstoffe und Geschmacks-verstärkern wird bewusst verzichtet. Stattdessen sorgen frische Kräuter und Gemüse für besten, natürlichleckeren Geschmack.


Buko® Hellas

Der Buko Hellas ist ein Grichischer Traum. Da kommt doch gleich Urlaubsgefühl auf. Inspiriert ist der Buko Hellas bei dem Typisch Grichischen Zaziki. In dem Buko Hella sind Knackige Gurkenstückchen, frischer Joghurt und würziger Knoblauch.  Arla Buko Hellas eignet sich nicht nur als herzhafter Brotaufstrich, sondern bereichert als Dip auch jede Grillparty und jedes Picknick.

Hier ein Rezebt für Buko Hellas

Filoteig-Törtchen mit Arla Buko Hellas-Füllung

3 Filo- oder Yufkateige, 30 x 31 cm (Frischetheke)
Für die Füllung
1 Packung (200 g) Arla Buko Hellas
2 EL (ca. 60 g) Arla Buko Balance
1 Bio-Eigelb (Kl. M)
1 Bund glatte Petersilie, gehackt (ca. 4 EL)
5 Stiele Dill, fein geschnitten (ca. 3 EL)
10 schwarze Oliven (ohne Stein), klein gehackt
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
Außerdem:
1 Muffinblech
3 EL Pflanzencreme oder 1 Ei mit 3-4 EL Milch verrührt

Zubereitung

Filo- oder Yufkateig nach Packungsanweisung vorbereiten. Backofen auf 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) vorheizen. 6 Vertiefungen des Muffinblechs leicht einfetten.

Für die Füllung Arla Buko Hellas, Arla Buko Balance, Eigelb und die Hälfte der Kräuter und Oliven verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Je ein Filo- oder Yufkateigblatt aus der Packung nehmen, in 4 Quadrate schneiden, mit Pflanzencreme bestreichen. Jeweils 2 Quadrate sternförmig übereinander legen und mit Hilfe der Rundung eines Teelöffels in die Mulden des Muffinbleches drücken.

Frischkäsemasse in den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 15-20 Minuten goldgelb backen. Nach 10 Minuten die restlichen Oliven obenauf verteilen. Zum Anrichten mit restlichen Kräutern bestreuen. Sofort warm servieren.

Zubereitungszeit
ca. 25-30 Minuten

Backzeit
15-20 Minuten
Buko Rucola Pesto


Der neuen Arla Buko® des Jahres Rucola Pesto bringt das italienische Lebensgefühl nach Hause. Leckerer Rucola und Basilikum Pesto kombinieren mediterrane Geschmackserlebnisse mit der klassischen Arla Buko®-Frischkäsenote. 

 Flammkuchen mit Arla Buko des Jahres Rucola Pesto
1 Packung (260 g) Flammkuchen (Frischetheke)
4 kleine Lauchzwiebeln (100 g)
3 rote Zwiebeln (120 g)
1 EL Arla Kærgården oder Butter
10 Rucolablätter
1 Packung (200 g) Arla Buko Rucola Pesto
2 EL (ca. 60 g) Arla Buko Balance
2 EL Milch (1,5 % Fett)
1 EL Mandelblättchen
4 hauchdünne Scheiben Parmaschinken (35 g)

Zubereitung

Lauchzwiebeln putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden. Rote Zwiebeln abziehen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden. Backofen auf 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen.

Arla Kærgården oder Butter in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebelspalten etwa 5 Minuten glasig dünsten. Lauchzwiebeln hinzufügen, kurz wenden und abkühlen lassen. Rucola abbrausen, Stiele entfernen.

Teig nach Packungsanweisung auf dem Backblech ausrollen. Arla Buko des Jahres Rucola Pesto, Arla Buko Balance und Milch verrühren, auf dem Teig verstreichen. Zwiebeln darüber verteilen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten backen. Zum Anrichten Parmaschinken in kleine Stücke zupfen, mit Rucolablättchen auf dem Flammkuchen verteilen. Flammkuchen in 4 Teile schneiden, sofort servieren.

Zubereitungszeit
ca. 25 Minuten

Backzeit
ca. 15 Minuten







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen