Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Montag, 12. September 2011

Chocolats de luxe


Chocolats de luxe ist ein Onlineshop mit den besten Schokoladen Sorten aus der ganzen Welt. Gegründet wurde Chocolats de luxe von den beiden Schokoladen liebhaberinnen Michaela Schupp und Carolin Schütze. Vor über 20 Jahren haben die beiden Frauen sich kennengelernt und ihre Liebe zur Schokolade zum Beruf gemacht. Michaela Schupp ist Geschäftsführerin von chocolats-de-luxe und sucht auf der ganzen Welt nach der neusten und besten Schokolade. Ihre Freundin und Geschäftspartnerin Carolin Schütze kümmert sich um das Lager und den Versand der Schokolade. Mittlerweile gibt es im Shop Schokoladen von über 40 Chocolatiers aus mehr als 14 Ländern. Doch es gibt nicht nur Schokolade bei chocolats de luxe. Der shop bietet auch Schokoladenverkostungen und einen Geschenkservice für private und Firmenkunden an.

Ich habe ein Probier Tütchen zum Test bekommen. Folgende Schokoladen waren in der Tüte.


In der Tüte war viele verschiedene Sorten Schokoladen. Viel dunkle Schokolade. Ich fand sie super lecker. Schokolade zu genießen.Die Schokolade zergeht langsam auf der Zunge und hinterlässt einen intensiven Schokoladen Geschmack. Mann schmeckt die verschiedenen Aromen der unterschiedlichen Schokoladen.


Versand
Versendet wird die Bestellung nur innerhalb von Deutschland und ins europäische Ausland. Im Inland wird die Bestellung mit Dhl versendet ins europäische Ausland wird mit DPD versendet.Innerhalb von Deutschland kommt die Bestellung drei Tage nach Zahlungseingang an. In dem Shop gibt es keinen mindestBestellwert.

Zahlungsarten
Der Onlineshop bietet fünf verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Folgende Zahlungsmöglichkeiten gibt es: per Sofortüberweisung, per PayPal, per Vorkasse, per Nachname(zusätzliche kosten in Höhe von 6,00€) und per Kreditkarte.
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen