Herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich bin Produkttesterin mit Herz und Teste gerne Produkte und Onlineshops. Auf meinem Blog Berichte ich über meine Erfahrungen und gebe Information zu den Produkten. Zusammen mit meinem Mann und dem kleinen Harry Mops sind wir ein herzliches Tester Trio

Sonntag, 31. Juli 2011

Carpe Diem


Carpe Diem Kombuch ist ein Alkoholfreies Genussgetränk. Das Getränk gibt es in drei verschiedenen Sorten:  Classic, Quitte und Cranberry. Das Geheimnis von Carpe Diem Kombucha hat seine Wurzeln in der asiatischen Tsin-Dynastie 221 v. Chr. und liegt in der Fermentation einer erlesenen Kräuterteemischung mit Kombucha-Kulturen.

Herstellung
Die Herstellung von Carpe Diem Kombucha beruht auf einem seit Jahrtausenden bekannten Verfahren, das u. a. auch in der Wein- und Bierherstellung angewendet wird: der Fermentation. Für Kombucha werden erlesene Teekräuter und Rübenzucker mittels Kombucha-Kulturen und Laktobazillen fermentiert. Während des lang dauernden und laufend und sorgfältigst kontrollierten Gärungsprozesses wird der Großteil des Zuckers aufgebraucht. Es entsteht Alkohol. In einer zweiten Fermentation wird dieser durch Sauerstoffzufuhr fast vollständig wieder abgebaut. Während dieser aufwändigen Doppelfermentation reift eine Vielzahl unterschiedlicher Aromen, ähnlich wie bei einem guten Wein. Darüber hinaus entstehen wertvolle, wohltuende Inhaltsstoffe wie organische Säuren und Kohlenhydrat spaltende Enzyme, die dem natürlichen Getränk seinen äußerst bekömmlichen Charakter verleihen.

Ich habe zum teste je zwei Flaschen von jeder Sorte erhalten. Zu den Flaschen habe ich noch ein Carpe Diem Glas bekommen.

Fazit
Mein Papa, meine Schwester und ich habe die Säfte von Carpe Diem probiert. Mein Geschmack ist Carpe Diem leider so garnicht. Ich habe alle drei Sorten probiert aber mir schmeckt keine Sorte. Wie kann man den Geschmack von Carpe Diem beschreiben??? Der Geschmack ist sehr speziell. Nach dem Trinken hat man so einen komischen bitteren Geschmack auf der Zunge, das Gefällt mir garnicht. Jeder hat was Getränke angeht einen anderen Geschmack. Daher solltet ihr selber probieren ob ihm Carpe Diem schmeckt.


Hier geht es zu Carpe Diem

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen